Reichenbach

Im Jahr 1275 findet man die erste Erwähnung der Kirche. Im Jahr 1669 wird die Kirche bei einer Visitation als ziemlich gut im Bau bezeichnet. Im Jahr 1702 ist die Kirche baufällig und soll abgerissen werden. Im Jahr 1712 findet die Wiedereinweihung der renovierten und vergrößerten Kirche statt. Im Jahr 1755 wird die Kirche erneut als baufällig bezeichnet. Im Jahr 1759 erfolgt Teilabbruch und Neuaufbau der Kirche. Im Jahr 1785 findet der Umbau der Kirche statt. Im Jahr 1856 erfolgen Überlegungen über einen Neubau, der aber nicht ausgeführt wurde. In den Jahren 1899-1901 werden gründliche Renovierungen durchgeführt. Im Jahr 1980 findet die große Renovierung ihren Abschluss.

Geschichte der Orgeln in Reichenbach

Im Jahr 1827 erfolgt die Anschaffung der ersten Orgel. In den Jahren danach werden verschiedene Reparaturen durchgeführt. Im Jahr 1899 erfolgt die Aufstellung einer neuen Orgel. Im Jahr 1967 wird erneut eine neue Orgel angeschafft.