»Seelsorge als Begleitung« – Grundlagenkurs für Ehrenamtliche ab März 2024 in Teningen

Menschen begleiten, Lebensthemen bearbeiten – vor diese Aufgabe sehen sich immer mehr Menschen gestellt.
In einer Kooperation zwischen dem Zentrum für Seelsorge in Heidelberg und dem Evangelischen Kirchenbezirk Emmendingen beginnt deshalb ein fundierter Grundlagenkurs »Seelsorge als Begleitung«. Dazu sind alle Menschen eingeladen, die sich bereits ehrenamtlich in der Seelsorge betätigen oder ein solches Engagement für sich erwägen und den Umgang mit Menschen in problematischen Situationen erlernen möchten.
Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse und -fertigkeiten und macht Mut, Menschen in schwierigen Lebenssituationen und Notlagen zu begleiten. Über eineinhalb Jahre hinweg lernen die Teilnehmenden praxisorientiert, wie Kommunikation gelingen kann und was sie dazu beitragen können.

Der Kurs beginnt am Dienstag, 23. Januar 2024, mit einem unverbindlichen Informationsabend (18:30 – 21:30 Uhr) im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Teningen, Martin-Luther-Str. 8a, 78331 Teningen.

Um Anmeldung wird gebeten über das Evangelische Dekanat im Kirchenbezirk Emmendingen:
cornelia.prange@kbz.ekiba.de, Tel. 07641-9185.

Anmeldefrist für den Informationsabend: 19. Januar 2024.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Pfarrer Jürgen Fobel Tel.: 0781/97065693, Mail: juergen.fobel@ekiba.de oder bei der Seelsorgebeauftragten des Kirchenbezirks Emmendingen Dorothee Schulze M.A., Mail: dorothee.schulze@gmx.de.

Familienkirche

In unserer Familienkirche wollen wir einen Raum schaffen, in dem Kinder wie Erwachsene Gott erfahren können. Wir gehen davon aus, dass wir Gott mit unseren

Weiterlesen »